YoutubeFacebookMailPrint

Die Enke-Bibliothek

Klassiker, Bestseller, Neuerscheinungen: Die Enke-Download-Bibliothek hat sie alle! Nur eines werden Sie hier nicht finden: Romane. Denn weil einfache Verarbeitung zum Enke-Qualitätsanspruch gehört, finden viele unserer Anleitungen auf einem Bierdeckel Platz. Was es sonst noch an Produktinformationen, Verarbeitungshinweisen und Sicherheitsdatenblättern gibt, haben wir hier für Sie zusammengestellt - bequem zum Herunterladen auf Ihren Mac oder PC.

Produkte

Enke-Views

Haftungsprüfungen

Haftungsprüfungen mit Flüssigkunststoffen
Bei unbekannten oder kritischen Untergründen sollte vor Beginn der Sanierungsmaßnahme eine Haftungsprüfung durchgeführt werden. Hierzu wird an einer sauberen, trockenen Stelle der Oberfläche zunächst Universal – Voranstrich 933 aufgetragen und nach Trocknung darauf Enkopur mit Polyflexvlieseinlage aufgebracht (dabei ca. 10 cm der Vlieseinlage frei herausragen lassen). Nach einer Aushärtezeit von mindestens 3 Tagen bei 15 – 20 °C (bei niedrigeren Temperaturen länger) wird die Haftfestigkeit durch Abziehen von Hand geprüft und beurteilt.
Bei einigen Untergründen kann sich die endgültige Haftfestigkeit ggf. erst nach einigen Tagen einstellen. Ein zu frühes Abziehen der Probe könnte daher zu falschen Ergebnissen führen. Die Probe muss vor der Haftzugprüfung vollständig durchgehärtet sein.
Bei der Durchführung der Prüfung ist zu beachten, dass die Schälkraft, die beim Abziehen von Hand erreicht werden kann, deutlich höher ist als die für eine funktionsfähige Abdichtung notwendige Haftfestigkeit. Es ist daher nicht erforderlich, dass die Probe nur unter Zerstörung der Abdichtung vom Untergrund abgezogen werden kann.  
Wenn beim Abziehen der ausgehärteten Probe ein deutlicher Widerstand spürbar ist, reicht dies in aller Regel für eine ordnungsgemäße Abdichtung völlig aus.  
Sollte keine ausreichende Haftung erzielt werden, empfehlen wir, Rücksprache mit uns zu nehmen oder uns eine Probe der betreffenden Dachbahn bzw. Folie zu schicken, damit in unserem Labor Haftversuche unter genau kontrollierten Bedingungen durchgeführt werden können.

Das Ergebnis erhalten Sie auf Wunsch in schriftlicher Form.      

Düsseldorf, im November 2008

Haftungstabellen für den passenden Voranstrich

Anmeldung von Bedenken